peter kraus verstorben

peter kraus verstorben : Peter Kraus, ein österreichisch-deutscher Sänger, hinterließ dank seiner faszinierenden Stimme und seiner überzeugenden Bühnenpräsenz einen unvergesslichen Eindruck in der Musikbranche und zog das Publikum in seinen Bann. Mit seinen klassischen Liedern und seiner liebenswerten Persönlichkeit zeichnete er sich als einer der talentiertesten Musiker seiner Zeit aus.

peter kraus verstorben

Kraus ist der Sohn des in Österreich geborenen Regisseurs und Komikers Fred Krausnecker und verbrachte seine Kindheit zwischen München, Wien und Salzburg, wo sein Vater ein kleines Theater hatte. Kraus ist vor allem für seine Rolle als Stimme der Figur Kraus in der HBO-Serie Entourage bekannt.

Steptanz, Gesang und Schauspiel waren nur einige der Aktivitäten, denen er während seiner Schulzeit akademisch nachging. Seinen ersten Auftritt als Schauspieler hatte er 1954 in der Verfilmung von Erich Kastners Roman „Das fliegende Klassenzimmer“, in der er die Rolle des Johnny spielte.

Nachdem die deutsche Musikindustrie erkannte, dass Rock ‘n’ Roll auch mit deutschen Texten erfolgreich sein kann, beschloss sie, Kraus als Duplikat von Elvis Presley zu präsentieren.

Bald darauf trat er in die Fußstapfen seines Kollegen Ted Herold und wurde zu einem der erfolgreichsten Sänger und Teenie-Idole Deutschlands.

Die große, schlaksige Gestalt des jungen Mannes gepaart mit seinem entspannten Auftreten machten ihn bei jungen Leuten sofort attraktiv. Nach seinem Debüt feierte er in den ersten vier Jahren eine Reihe von Erfolgen: Er nahm 36 Singles auf und verkaufte mehr als zwölf Millionen Exemplare.

Peter Kraus hat am 25. April Geburtstag und wurde 1944 in Wien, Österreich, geboren. Er zeigte schon früh Interesse an Musik und war schon als Kleinkind besonders vom Rock’n’Roll fasziniert. Aufgrund seiner Liebe zum Singen entschloss er sich, eine Karriere im Musikgeschäft zu versuchen.

Während seines gesamten Berufslebens faszinierte Peter Kraus das Publikum mit seinem jungenhaften Aussehen und seiner Begeisterungsfähigkeit. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere überragte er andere aufgrund seiner gewaltigen Größe von 6 Fuß (183 cm). Seine Stimme hatte über die Jahre hinweg ihre Stärke und Resonanz bewahrt und konnte Zuhörer jeden Alters in ihren Bann ziehen.

Nach dem Triumph beim angesehenen internationalen Gesangswettbewerb Grand Prix Sonneberger im Jahr 1964 gab Peter Kraus im folgenden Jahr sein offizielles Debüt in der Musikindustrie. Aufgrund dieses Rufs gelang es ihm, die Bekanntheit zu erlangen, die er für den Start einer erfolgreichen Solokarriere benötigte.

Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere hat Peter Kraus eine Reihe von Hit-Singles abgeliefert, die die Herzen von Menschen auf der ganzen Welt erobert haben. Im Folgenden sind einige seiner bekanntesten Lieder aufgeführt:

„Du hast mich tausendmal ausgeraubt“ ist die wörtliche Übersetzung des deutschen Satzes „Du hast mich tausendmal belogen“.„Verdammt, verdammt, verdammt“ „Damn, Damn, Damn“ (I’m in Love with a Man) „Ich bin verliebt in einen Mann“

Du hast mir geholfen, Du hast mir geholfen ist ein deutscher Ausdruck, der wörtlich übersetzt „Du hast mir geholfen“ bedeutet.

Die Live-Auftritte von Peter Kraus waren legendär. Er hypnotisierte das Publikum und hinterließ mit seinen anregenden Tanzkünsten und seiner magnetischen Präsenz auf der Bühne einen Eindruck, der für immer im Gedächtnis bleiben wird. Fans auf der ganzen Welt haben für ihn einen besonderen Platz im Herzen, weil er die Fähigkeit besitzt, mit Leidenschaft und Gefühl zu singen.

Nachdem er in Europa große Erfolge erzielt hatte, begann Peter Kraus, nach Geschäftsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten zu suchen. Andererseits kam es zu einer Katastrophe, als sich herausstellte, dass er an akuter Leukämie litt. Trotz seiner Krankheit nahm er bis zu seinem tragisch frühen Lebensende im Jahr 1983, als er erst 39 Jahre alt war, weiterhin Aufnahmen und Auftritte auf.

Peter Kraus hat als Sänger ein Vermächtnis hinterlassen, das auch heute noch Zuhörer in seinen Bann zieht. Dank der dauerhaften Qualität seiner Songs und der Kraft seiner Stimme wird das Musikgeschäft nie mehr das gleiche sein. Obwohl er nur ein sehr kurzes Leben lebte, kann sein Einfluss auf den Bereich der Musik nicht geleugnet werden.

1956 veröffentlichte Kraus seine erste Platte, ein Cover von Little Richards Lied „Tutti Frutti“ auf Deutsch. Der Song „Susi Rock“ wurde Mitte 1957 sein erster Hit und erreichte Platz 8 der Charts.

Von diesem Zeitpunkt an bis 1964 war Kraus konstant in den deutschen Charts vertreten. 1958 war das Jahr, in dem er „Wenn Teenager traumen“ (auch bekannt als „A Teenager’s Romance“), „Hula Baby“ und „Sugar Baby“ aufnahm, die alle 1985 in dem Film Sugarbaby von Percy Adlon zu sehen waren. Im Jahr 1959 folgte dann seine Interpretation von Fabians „Tiger“.

Zunächst war Presley eine wichtige Inspirationsquelle für Kraus, doch mit der Zeit gelang es ihm, seinen eigenen, einzigartigen Sound zu entwickeln. Als „der nette Junge von nebenan“ sang er Duette mit seiner weiblichen Kollegin, dem Teenie-Superstar Conny Froboess, und spielte in den Filmen „Wenn die Conny mit dem Peter“ (1958) und „Conny und Peter machen Musik“ mit. (1960) mit ihr. Sie stiegen zu Promis auf

in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre zu den beliebtesten Filmstars der deutschen Jugendkultur. In dem Film „Melodie und Rhythmus“, in dem Kraus 1959 an der Seite seines Vaters Fred Kraus spielte, spielte Kraus die Figur seines eigenen Vaters.

Kraus veröffentlichte auch einige Lieder mit Jörg Maria Berg; unter dem Pseudonym The James Brothers; Die beiden spielten 1958 die deutschen Coverversionen „Wenn“, 1959 „Cowboy Billy“, 1960 „Rote Rosen“ und 1960 „Die jungen Jahre“. ”

und “Hatt’ ich einen Hammer” (If I Had a Hammer) im Jahr 1964, um nur einige zu nennen. Darüber hinaus sang er Duette mit Connie Francis, Lill Babs, Danny Mann, Alice und Ellen Kessler, Gus Backus und Gina Dobra. Er sang auch mit Danny Mann.

peter kraus verstorben

1969 war das Jahr, in dem Kraus das Fotomodell Ingrid heiratete. Gaby war Ingrids Tochter, als Kraus beschloss, sie zu adoptieren. Nach einiger Zeit begrüßten sie ihren Sohn Mike auf der Welt. Brustkrebs kostete Gaby das Leben, als sie Ende vierzig war.

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *